Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / W-LAN

Sicheres WLAN einrichten





Frage

Hallo zusammen ! Ich habe jetzt eine Speedbox 700 der T-Com und will damit auf zwei Rechnern WLAN einrichten. Wie richte ich das Netz am besten ein und wie mach ich es, ohne großen Aufwand, relativ sicher ? Kenn mich damit nicht aus und wäre für eine kurze Anleitung sehr dankbar. Für die zwei Rechner ( Win XP pro mit SP 2 ) habe ich PCI-WLAN Karten gekauft. Vielen Dank im vorraus

Antwort 1 von Saarbauer

Hallo,

seh mal hier nach, unter Wlan, Sicherheit

http://www.windows-netzwerke.de/

und dann weiter hier fragen.

Gruß

Helmut

Antwort 2 von HelmutK

@ saarbauer

Genügt es erstmals wenn ich im Router die SSID ändere und dann unsichtbar mache ?

Und muß dann der User bei jeder Einwahl diese "geheime" SSID" eingeben ?

Habe noch nie ein WLAN-Netz benutzt.

Danke

Antwort 3 von Helferlinchen.

Lass die SSID - welche auch immer ist egal - ersteinmal sichtbar.
Dann gehst du nacheinander mit den WLAN-Rechnern drauf und gibst jeweils den Netzwerkschlüssel ein und verbindest.

Nachdem du das auf beiden Rechnern gemacht hast, machst du die SSID unsichtbar.

Wozu gibt es eigentlich Bedienungsanleitungen?

Antwort 4 von HelmutK

@ Helferlinchen

Bei der Speedbox ist eine CD mit der Anleitung. Ab
d a s alles zu lesen und zu verstehen ...

Tschuldigung für meine dumme Fragen.

Antwort 5 von Stechmücke

WLan und sicher ,tz,tz

Mit der Software (***zensiert)*** kann man WLAN´s detektieren, die man dann mit anderen Tools analysieren kann. Es gibt Leute, die durch die Gegend fahren und nach nicht oder schlecht geschützten WLANs suchen. Sogenannte War-Driver. Es ist erstaunlich, wie viele ungeschützte WLANs man (in Städten) mit einfachen Mitteln findet

Antwort 6 von vadder

Zitat:
WLan und sicher ,tz,tz



aber sicher, sicher !!!!!!!!

mit wpa-aes schlüssel

vadder

Antwort 7 von Helferlinchen.

Zitat:
relativ sicher

Mehr will er nicht.

Antwort 8 von Saarbauer

Hallo,

die angefange Diskussion über die Sicherheit des Netzwerks, insbesondere WLan, halte ich hier für total daneben. Bei genügend krimmineler Energie ist in jedes Netz zu kommen, sonst wären die Hacker nicht auf Bankrechner o. ä. gelandet. Ich glaube aberdas @ HelmutK nicht so geheime und wichtige Daten auf seinem PC hat, dass jemand diesen Aufwand treiben wird. Ich betreibe mein WLan-Netzwerk mit WEP und hatte noch nie Probleme, weiss aber auch, dass dies die unsicherste Einstellung ist. Wer sich aber die Mühe macht in mein Netz zu kommen, der wird enttäuscht sein, da er wohl nichts finden wird,was für ihn groß nutzbar ist.

Jetzt zum eigentlichen Thema.

Ich stimme @Helferlinchen zu, erst mal WLan einrichten und wenn das läuft, dann verschlüsseln. und als Letztes würde ich dann die SSID noch verbergen. Damit hat man schhon eine ganze Menge für die Sicherheit getan.

Gruß

Helmut