Supportnet Computer

Supportnet / Forum / WindowsXP

Festplatte dynamisch, in Basis konvertieren, wie hoch ist der Datenverlust?





Frage

Hallo, ich hoffe hier jemanden zu finden, der mir erklären kann, was ich bei meinem Problem tun soll. Und zwar habe ich formatiert und benutze nun, anstatt Windows XP Pro, Windows XP Home. Ich besitze zwei Festplatten, die eine kleinere habe ich in zwei Partitionen geteilt, die andere ist meine große Datenfestplatte (alles drauf). Auf der kleineren ist auch das Betriebssystem. Nun habe ich seit der Formatierung und Neuinstallation (hab natürlich nur die eine Partition formatiert) das Problem, dass mein PC die Festplatte mit den Daten nicht mehr findet. Vorher war das gar kein Problem. In der Datenträgerverwaltung wird mir die Festplatte als dynamisch und fremd angezeigt. Wenn ich nun in Basis konvertieren würde, würde ein Datenverlust vorliegen. Da die Daten auf der Festplatte allerdings nicht verloren gehen dürfen, weiß ich nicht, was ich nun tun soll. Ich hoffe, jemand kann mir bei diesem Problem weiterhelfen. Danke im Vorraus. Liebe Grüße, Sarah

Antwort 1 von Sarah1603

Hab meine Antwort schon selbst gefunden.

Und ich bin total angepisst. In Home können dynamische Festplatten nicht gelesen werden. Ich muss sie konvertieren und dafür brauch ich jetzt jemanden der Pro hat, damit ich mein ganzes Zeug, so 30GB umschieben kann.

Ist doch alles scheiße. Ich hasse PCs und Windows XP Home. Reinster Schrott.


Danke trotzdem.

Antwort 2 von Loki2

"...und dafür brauch ich jetzt jemanden der Pro hat"

Find ich seltsam. Du hattest doch vorher XP Pro auf Deinem Rechner...

Wie Du (schmerzlich) festgestellt hast, unterstützt XP Home dynamische Datenträger nicht. WAUM AUCH?!
XP Home ist für Privatanwänder gedacht, die solche Features wie dynamische Datenträger und andere (Beitritt in eine Domäne, EFS...) überhaupt nicht brauchen!

Deswegen ist XP Home nicht gleich schrott!!!

Antwort 3 von Sarah1603

Das Problem ist einfach nur, dass ich ungewollt XP Home habe. Warum, wieso ist egal. Und in meinem Fall ist es nunmal schrott, ich sage damit ja nicht gleich, dass es schlecht für andere Benutzer ist.
Kann es sein, dass hier einem die Wörter des Öfteren in den Mund gelegt werden? Naja, auch egal.