Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / NW-Sonstiges

Kann man einen Drucker im Internet freigeben?





Frage

Ich habe einen PC mit einem Drucker und möchte von einem anderen PC aus über das Internet auf den einen Drucker drucken. Ist das möglich? Was brauche ich dazu? Vielen Dank für eine detaillierte und schnelle Auskunft!

Antwort 1 von wutzel

dazu machst Du dir eine VPN Verbindung zwischen den beiden PCs -> siehe in den einschlägigen Router-Webseiten etc. nach

* unter Windows bindest Du deine Druckerfreigabe ans TCP/IP ( was man sonst nicht machen sollte )
* unter Linux benutzt du lpr

und ab die Post! ( hab hier 25 Filialen mit VPN fully meshed und drucke woimmer es mir beliebt aus ... 8-)

ps: das war nur die "schnelle Auskunft", für die detaillierte soll sich bitte jemand anders erbarmen...



Antwort 2 von mr_x_hacker

@wutzel: Krieg ich einen Link für eine "einschlägige Router-Website"?? *g*
DANKE!!

Ciao Sascha

Antwort 3 von Martin Jonas

Hallo,

danke wutzel für die kleine Anleitung. Aber vielleicht findet sich mal jemand, der mir da mal genauer weiterhelfen kann. Ein Link auf Router Seiten wäre vielleicht auch schon hilfreich.

THANX

Antwort 4 von wutzel

@Sascha: aber gerne doch: www.dslreports.com/forum bzw. direkt http://www.dslreports.com/forums/18 Router Diskussion

Hi , martin-jonas!
das ist wirklich nicht mit ein paar Worten abgetan. Ein grober Feldversuch könnte so ausschauen ( Windowsbetriebssystem vorausgesetzt )

1. Du schaltest die Firewalls ab und bindest Datei/Druckerfreigaben ans TCP/IP
2. Du wählst dich von PC1 ins Internet, notierst IP Adresse, zB 217.80.1.1
3. Du wählst dich von PC2 ins Internet, notierst IP Adresse, zB 64.226.1.1
4. nun versuche von PC2 eine ping zum PC1
5. so,mit etwas Glück geht jetzt auch folgendes Kommando:
net view \\217.80.1.16. dann ein Test: copy c:\autoexec.bat \\217.80.1.1\druckerfreigabename

zum Abschluß gehts du noch auf www.cyberarmy.com und mailst den Jungs, dass da ein System zum Hacken rumsteht ... 8-)

Ich hoffe, du hast bemerkt, dass jetzt die ganze Welt auf deine Drucker und Dateinen zugreifen kann, deshalb gibt es das VPN, Virtual Private Network, da werden deine Ports alle gekapselt und der VPN-Router ( auch als Softwarelösung auf dem PC möglich! ) händelt das dann, die Firewall bleibt aktiv, nur Port 80 für den Browser bleibt offen ...

Telekom bietet das an http://securevpn.t-online.de/
UUNET, TMI/MondoNet, VIAG/BritishTelecom

bloß für Privat, bzw. Freeware-VPN wüsste ich jetzt nix, gibts aber bestimmt !

** zufrieden ? **




Antwort 5 von wutzel

ps: und wie immer wenn eine URL nicht geht, von rechts nach links die Subkeys weglassen , soll heißen http://www.dslreports.com/forum
ist falsch aber http://www.dslreports.com/forums/all paßt, im Zweifel hat auf die Mainpage gehen ...


Antwort 6 von Jones-Man

Vielen Dank für die Anregungen.