Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / DSL

dsl über router ein pc funktioniert einer nicht, trotz erfolgreichem ping





Frage

hallo, wir haben arcor dsl und zwei pcs (xp) und bisher beide abwechselnd im internet gehabt über normale arcor zugangssoftware. jetzt haben wir einen router um beide gleichzeitig internet nutzen zu können. nach diversen anleitungen haben wir die lan verbindungen konfiguriert (automatische ip zuweisung etc.) und auch den router konfiguriert (zugangsdaten etc.) jetzt funktioniert ein rechner problemlos und der andere baut die seiten jeweils nicht auf. verbindung zum router steht, pings ins internet (z.b. auf google) funktionieren aber es erfolgt kein seitenaufbau. firewalls sind deaktiviert bzw beendet. ich hoffe jemandem fällt dazu was schlaues ein. ich gehe eigentlich davon aus, dass es nur eine kleinigkeit ist, ein falsch gesetzter haken o.ä. bin gespannt auf antworten und sage jetzt schonmal danke!!! gruß kugel

Antwort 1 von Muesli

Welcher Router wird benutzt?
- Wenn Du auf dem 2. Rechner, der nicht ins Internet kommt auf ipconfig eingibst, welche Meldun erhälst du. Bitte posten. Gruß York

Antwort 2 von kugel_lux

Hi, der router ist von digitus DN-11004 N.

folgende meldung nach ipconfig:

vebindungsspezifisches dns-suffix:
ip-adresse: 192.168.1.2
subnetzmaske: 255.255.255.0
standardgateway: 192.168.1.1

Antwort 3 von Muesli

ok.
Was sagt der 1. Rechner bei ipconfig?

Antwort 4 von kugel_lux

das selbe nur hat er eine 3 hinten bei der ip adresse.

gehe im moment davon aus, dass es wohl eher ein problem bei der configuration des pc ist... irgendein häkchen vergessen oder falsch gesetzt. tcp/ip ist klar ist auch richtig und auch sonst haben wir alle einstellmöglichkeiten bei den lanverbindungseigenschaften im gerätemanager verglichen. ist alles gleich.
was haltet ihr (oder bisher ja nur du) von der idee eines schlauen kollegen, der sagte es könne sein, dass die netztwerkkarte bzw der netzwerk controller auf dem m-board durch die arcor zugangssoftware so konfiguriert wurde, dass er als reine netzwerkkarte nicht mehr funktioniert? ist das quatsch?

danke lux

Antwort 5 von tomman

Zitat:
idee eines schlauen kollegen, der sagte es könne sein, dass die netztwerkkarte bzw der netzwerk controller auf dem m-board durch die arcor zugangssoftware so konfiguriert wurde, dass er als reine netzwerkkarte nicht mehr funktioniert


ist das quatsch Netzwergkarte bleibt Netzwergkarte

Aber was anderes was für welche
Zitat:
durch die arcor zugangssoftware so konfiguriert wurde


Ist die noch auf den PC installiert

Bei einer Internet Verbindung über ein Netzwerg mit Router wählt der Router die Verbindung der PC selber hat mit denn Aufbau der eigentlichen Internet Verbindung selber nichts mehr zu tun
Deine Daten sollten eigentlich sich im des Router befinden , das hast du ja anscheint

Dann geh mall
System / Internetoption / Verbindungen

Unter DFÜ Verbindungen alles raus .
Bei „ keine Verbindungen wählen „ Hagen rein der PC selber darf keine Verbindung herstellen , nur noch LAN zum Router
Dann Lan Einstehlungen einfach alle Hagen raus keine Automatische suche und so

Antwort 6 von kugel_lux

genau so hatten wirs bisher gemacht. arcor software ist inzwischen vom rechner runter, bei den internetoptionen keine verbindung ausgewählt tcp ip alles automatisch beziehen und wie gesagt eine verbindung zum i-net besteht auch ping auf google mit 17ms aber die seiten werden nicht aufgebaut bzw es ist alles so langsam das wegen zeitüberschreitung abgebrochen wird.
lux

Antwort 7 von agaga

moin

habe auch so ein Problem mit der FritzBox

Die SL Box ist als Router eingerichtet und der 1. Rechner über Netzwerkkarte geht auch ins Netz.
Aber der 2. über USB leider gar nicht.

Muß denn auf dem 2. Rechner die Fritz-Software installiert sein?

Oder was kann ich sonst noch machen??

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: